Konzerte der Internationalen Isang Yun Gesellschaft e.V. : siehe Hauptseite!

Weitere Konzerte mit Werken von Isang Yun

Unter der Leitung von Florian Riem gibt es in der Hafenstadt Tongyeong jeweils im März das Tongyeong International Music Festival (TIMF). Werke von Isang Yun bilden einen festen Bestandteil im Repertoire dieses Festivals. Das Festival war im Jahr 2000 von der Stadt Tongyeong in Zusammenarbeit mit der Internationalen Isang Yun Gesellschaft, Sektion Korea, vertreten durch Sngkn Kim, begründet worden.

Ende Oktober bis Anfang November 2015 findet der Isang Yun Competition als Cellowettbewerb statt (Anmeldung bis Ende August). Der Isang Yun Competition ist ein Interpretationswettbewerb, der seit 2003 in Yuns Heimatstadt Tongyeong (in der Region Gyeongnam im Süden Koreas) ausgerichtet wird. Der damals zunächst "Gyeongnam International Music Competition" genannte Wettbewerb gilt jährlich wechselnd jeweils einem Instrument: Violoncello, Violine oder Klavier. Der Wettbewerb war 2003 mit circa 25.000 US-Dollar (1. Preis) dotiert. Zur Jury 2003 unter dem Vorsitz des deutschen Cellisten Siegfried Palm zählten u. a. David Geringas und Walter Grimmer.

Isang Yun International Composition Prize 2013
Die Isang Yun Peace Foundation in Seoul hatte seit 2007 jedes zweite Jahr einen Kompositionspreis für Orchesterstücke mit einer Spieldauer von 10 bis 15 Minuten vergeben. Teilnahmeberechtigt waren Komponisten und Komponistinnen, die das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Der Preis war zuletzt mit 20.000 Dollar dotiert und in Seoul jeweils im September von einer Jury vergeben worden, der prominente Komponisten angehörten. 2015 musste der Wettbewerb ausgesetzt werden - eine Folge des ideologisch motivierten politischen Drucks.

Für das Yun-Haus Berlin - nach wie vor im Besitz der Isang Yun Peace Foundation - werden weiterhin Sponsoren gesucht, die mit größeren Summen einspringen, solange Süd-Korea versagt.